Die Chronik unseres Vereins

Mitarbeiter der Firma Kieswerk-Weitmann waren es, die beim Kiesabbau ihre Liebe zum Angelfischen entdeckten und schon in der Entstehungsphase des heute 42 Hektar großen Sees mithalfen dem Weitmannsee sein schönes, in die Natur eingebettetes Aussehen zu geben. Dieser See ist einer der ganz wenigen Baggerseen mit einer solchen Vielzahl von Inseln, die mit ihrem Busch-, Baum- und Bodenbewuchs und den zusätzlich um die Inseln entstandenen Uferzonen, den Fischen ideale Laich- und der Vogelwelt Brutplätze bieten.

Nicht zuletzt ist diese Art der Renaturierung der Grund dafür, dass viele Naturfreunde den See und seine Umgebung das ganze Jahr hindurch gerne aufsuchen.

Weitmannsee
Weitmannsee an einem Sommertag

Die bereits erwähnten Betriebsangehörigen waren es dann auch, die im Jahre 1963 den Verein gegründet haben. Am 25.April 1964 wurde beschlossen, den Verein auch einen offiziellen Charakter zu geben und es folgte beim damals zuständigen Amtsgericht in Friedberg die Eintragung in das Vereinsregister. Für den Vorstand waren gewählt und wurden registriert Herr Eberhard Weitmann und Herr Rudolf Lachner. Der Pachtvertrag zwischen der Fischergilde und Herrn Weitmann wurde am 1. 8. 1968 abgeschlossen. 

Der Erholungsgebiete-Verein Augsburg (EVA) übernahm diesen Vertrag per 16.12.1970. Von der Gemeinde Kissing bekam die Fischergilde am 2. 5. 1969 durch einen Pachtvertrag die Fischereirechte am Auensee. Dieses zweite Fischwasser, die gute Vereinsarbeit bei Hege und Pflege der Gewässer und ihres Umfeldes, sowie der frühe und gezielte Aufbau einer gut betreuten Jugendgruppe, waren maßgeblich für ein stetiges Wachsen des Vereins.

Mitgliederentwicklung
    —  Mitgliederstand196419
    —  Mitgliederstand197181
    —  Mitgliederstand1987338
    —  Aktuell461 (416 Erwachsene, 45 Jugendliche)

Der jährlich von Amtswegen einzubringende Fischbesatz wird nur von anerkannten, staatlich überprüften Zuchtanstalten bezogen und übertrifft die amtliche Vorgabe.

Es sind sicherlich auch die seit 1972 in jedem Frühjahr und seit 1998 auch noch im Herbst mit vielen Mitgliedern des Vereins durchgeführten Aktionen für eine saubere Umwelt auch im weiteren Umfeld der beiden Seen, die der Fischergilde Wertschätzung bei ihren Pachtgebern, dem EVA und der Gemeinde Kissing einbringen. Gute Partnerschaft sollte hier auch ausdrücklich zur DLRG und zur Wasserwacht festgestellt sein. Zum 25-jährigen Vereinsjubiläum im Jahre 1988 wurde beschlossen, dass sich der Verein künftig auch nach außen hin entsprechend darstellt. Mit einem 5 Tage dauernden Fest mit großem Bierzelt wurde dieses Ereignis würdig gefeiert. Höhepunkt war der ökumenische Festgottesdienst in dessen Rahmen die neu angeschaffte Standarte geweiht wurde.

Wir wünschen unseren Partnern und Freunden, sowie all denen welche die Natur rund um die beiden Seen lieben und schätzen, wie wir, weiterhin viel Freude und unseren Mitgliedern auch für die Zukunft:

 Petri-Heil  

Landesfischerei
Verband
Fischerei
Verband
Schwaben
Bayerische
Fischerjugend

In diesen Verbänden ist die Fischergilde Kissing vertreten