Forelle in Alu-Folie

Das Bereiten der Forelle in Alu-Folie hat den Vorteil, dass die Forelle im eigenen Saft aromatisch bleibt. Vitamine und Nährstoffe werden besonders geschont.

Zutatenfür 4 Forellen ca. 250 – 300 g):
Öl zum einfetten, 1 Zitrone,Salz, weißen Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch, Dill,
3 Esslöffel Butter

Zubereitung:
Forellen putzen und abspülen. Kopf und Flossen nicht abtrennen. Aus Alufolie passende Stücke schneiden, Folie einölen. Forellen mit Zitrone, Salz und Pfeffer einreiben mit ganzen Butterflöckchen, Petersilie und Schnittlauch füllen. Jede Forelle einzeln auf die geölte Alufolie legen und zu einem gut verschlossenen Päckchen locker verpacken. Auf jeder Seite 15 min auf einem Holzkohlen- oder Elektrogrill braten. Pakete vorsichtig öffnen, damit der Saft nicht ausläuft.
Dazu passt: In Alufolie gegarte Kartoffeln.
Zum Trinken:
Weißwein